junge frau mit coolem low poly tiger t-shirt von polygon-designs.com
Polygon Art

Geschichte

Geschichte von Low Poly Art

Wussten Sie, dass Low Poly Art einen historischen Präzedenzfall in der Kunst hat? Es war zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Fotografie hat diese Kunstrichtung sehr stark beeinflusst. Da Fotografien ein exaktes Abbild erfassen konnten, verlor die Notwendigkeit der Genauigkeit in der Kunst ihren Reiz. Expressionisten haben sich eher darauf konzentriert, Gefühle und Empfindungen zu vermitteln und keine präzise Darstellungen. Heute gedeihen Abstraktion und Expressionismus sowohl in der analogen als auch in der digitalen Kunst.

Der Startschuss der Polygon Art begann aber unter anderem mit dem Entwickeln von Videospielen. In vielen Games wurden 3D-Objekte wie Landschaften, Gegenstände und Charakter aus Polygonen erstellt. Ein Beispiel, das bestimmt die meisten kennen, ist Super Mario 64.

super mario game vorschau

Super Mario | Bild: Pixabay

Super Mario | Bild: PixabayHeute würde dieses Spiel auf Grund der Grafik ganz klar als Low Poly bezeichnet werden. Für 1996 war es aber eine unglaubliche Leistung mit Hunderten Dreiecken ein so genaues Bild darzustellen.

In Spielen heutzutage wird fast nur noch High Poly verwendet. Nur schon ein Baum im Hintergrund besteht aus mehreren Hundert kleinen Dreiecken, die ihn realistisch wirken lassen. Je mehr Dreiecke ein Objekt hat, desto detaillierter erscheint es.

Heute wird der Polygon Stil vor allem von einer kleinen, spannenden Gruppe von Künstlern ausserhalb der Gaming-Branche verwendet. Low Poly Art ist gefragter und beliebter denn je, trotzdem ist sie nie wirklich zum Mainstream durchgedrungen.

Willst du mehr über Low Poly erfahren?

https://en.wikipedia.org/wiki/Low_poly

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.